Knorpelverschleiß des Kniegelenks

Was ist Knorpelverschleiß des Kniegelenks und was hilft mir?

KNORPELVERSCHLEIß DES KNIEGELENKS (Chondromalacie)

Knorpelverschleiß des Kniegelenkes kann im wesentlichen durch Fehlbelastungen, Verletzungen, Instabilitäten, Achsfehlstellungen oder durch den allgemeinen Gelenkverschleiß auftreten. Die Patienten berichten meist über Schmerzen des Kniegelenkes bei in der Regel noch guter Beweglichkeit. In der weiteren Entwicklung kann der Knorpelverschleiß in die Arthrose des Kniegelenkes münden. 

Zur Unterstützung des Gekenkknorpels können Infiltrationen mit Hyaluron oder Eigenserum durchgeführt werden. Des weiteren spielt die Stabilität des Kniegelenkes und somit der Erhalt und Aufbau der Muskulatur eine bedeutende Rolle (Physiotherapie). 

Faktoren, die ein Fortschreiten des Knorpelverschleißes begünstigen, sollten zusätzlich nach Möglichkeit behoben werden wie Instabilitäten (z.B. Kreuzbandverletzung) oder Fehlstellungen.

Image by semen zhuravlev
Image by Ravi Patel
Springen