Chronische Instabilität des Sprunggelenks

 

Chronische Instabilität des Sprunggelenks

Nach einer frischen Bandverletzung des Sprunggelenks entwickeln etwa 10% der Patient*innen eine chronische Instabilität. Man unterscheidet eine mechanische Instabilität, die strukturell bedingt ist, da die Bänder nach einem Trauma nicht ausreichend stabil von einer  funktionellen Instabilität verheilt sind. Bei der funktionellen Instabilität besteht eine reduzierte  Gelenkkontrolle durch Verschlechterung der propriozeptiven neuromuskulären Reaktionskette.

Die Patienten klagen über wiederholte Umknicktraumata, über Schmerzen im Sprunggelenksbereich und über ein subjektives Instabilitätsgefühl.

Eine mechanische Instabilität kann im Sport durch ein spezielles Aufbautraining funktionell teilweise kompensiert werden.


In der Regel ist eine operative Bandrekonstruktion erforderlich.

Gerne informieren wir Sie über die einzelnen Operationsmethoden zur Behandlung der chronischen Sprunggelenksinstabilität in unserer Fuß/Sprunggelenk Spezialsprechstunde. 
 

 
Fußmassage
Image by lucas Favre
Fußmuskeln Modell