Facettengelenksarthrose

Was ist das Facettengelenksarthrose
und was hilft mir?

FACETTENGELENKARTHROSE

Permanent dumpfe Rückenschmerzen, die im Tagesverlauf zunehmen und in die Gesäß oder Schulter/Hinterkopfregion ausstrahlen, sind typisch. Vor allem morgens fühlt sich meine Wirbelsäule steif an. "Wenn ich mich zurückbeuge, werden die Schmerzen schlimmer.“ 

So ähnlich berichten Patienten, die an einer Facettgelenksarthrose/Facettensyndrom oder Spondylarthrose, der Lendenwirbelsäule / Hlaswirbelsäule leiden. 

Die Beschwerden können sehr vielfältig sein. Anders als beim Bandscheibenvorfall strahlt der Schmerz nicht so sehr in die Beine aus, sitzt dafür aber auch in der Leiste.

 

Beim normalen Alterungsprozess oder durch übermäßige Belastung nutzt sich die Wirbelsäule ab. Vor allem die Facettgelenke (kleinen Wirbelgelenke), die benachbarte Wirbel miteinander verbinden, sind lebenslang stark belastet. Sie verändern sich im Sinne eines Gelenkverschleißes. 

 

Abgenutzte Gelenke neigen dazu, sich zu entzünden, und schmerzen dann. 

Im Krankheitsverlauf verdicken sich die Gelenke, woraus neben dem Rückenschmerz, eine "aktivierte" schmerzhafte Arthrose entsteht. Häufig ist die Lendenwirbelsäule und Halswirbelsäule betroffen.

 

Die Facettgelenksarthrose der Halswirbelsäule führt zu Nackenschmerzen, einer verminderten Beweglichkeit der Halswirbelsäule und oftmals auch ausstrahlenden Schmerzen in Schultern und Arme. Häufig berichten betroffene Patienten von einem unangenehmen „Knacken“ im Nacken. Die Brustwirbelsäule ist extrem selten betroffen.

 

In den häufigsten Fällen ist die konservative (nicht operative) Therapie Mittel der Wahl bei Facettensyndromen:

• akute Neuraltherapie des Nerven/Muskel durch eine Spritze (in unserer Praxis ohne Kortison)

• Infiltratiosbehandlung des Wirbelkanals/Spinalnerv unter Röntgenkontrolle/Bildwandler

• Infiltration durch Eigenbluttherapie als Regeneration der Gelenkstrucktur

• Denervierung unter Röntgenkontrolle mit Verödung der schmerzleitenden Nerven des Facettengelenkes

• Lösen einer Gelenkblockade chirotherapeutisch / Manualtherapie in Weichtechnik

• EMS- und Wärmetherapie durch Muskelstimulation/Muskelkräftigung 

• Akupunktur als Schmerztherapie durch Akupunktur

• Triggerpunkt Akupunktur

• Druckentlastung im Facettengelenk

Image by Toa Heftiba
Image by John Arano
Image by Joyce McCown